Clemens Knobloch

Moralisierung und Sachzwang

Politische Kommunikation in der Massendemokratie

ISBN 978-3-927388-69-7
Erscheinungsdatum: Dezember 2000
Seiten: 227
Ausstattung: softcover
14,50 €

Beschreibung

DISS - Backlist

Lexikon und Grammatik, die Mittel herkömmlicher Analyse und Beschreibung in der Linguistik, helfen uns beim Verständnis politischer Äußerungen ebensowenig wie die Werkzeuge der klassischen Rhetorik. Wie nähert man sich solchen Äußerungen? Was bedeutet das "Es war schon immer so" Motiv, wenn Politiker glauben, die Befürchtungen und Bedrohungsängste ihrer Schutzbefohlenen z.B. in Sachen Gen- und Biotechnologie verbal artikulieren und berücksichtigen zu müssen? Worauf zielt eine solche Strategie? Darauf, daß es genügt, den Topos "unvermeidliche Risiken des Fortschritts" zu evozieren, um Gen- und Biotechnologie als völlig normal erscheinen zu lassen?

Das Buch behandelt die folgenden Schwerpunkte:

I. Öffentlichkeit, Deutungsrnacht und Zustimrnung
II. Schlagwörter, Debatten, Deutungsrnuster
III. Strategien
IV. Geschichten und Mythen

Autor_in

Clemens Knobloch

Prof. Dr. Clemens Knobloch, Sprachwissenschaftler an der Universität Siegen, Arbeitsschwerpunkte: politische Kommunikation.


News

Leserstimmen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Um Leserstimme abzugeben, müssen Sie sich registrieren und einloggen.