Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Rolf Surmann, Dr. phil., Historiker und Publizist, gehörte Anfang der 80er Jahre zum Kreis derjenigen die die Debatte um die „vergessenen“ Opfer anstießen; Arbeitsschwerpunkt: Folgen des Nationalsozialismus, letzte Buchveröffentlichungen zum Thema: Der lange Schatten der NS-Diktatur. Texte zur Debatte um Raubgold und Entschädigung, Hamburg/Münster 1999 (zus. mit Dieter Schröder); Das Finkelstein-Alibi. „Holocaust-Industrie“ und Tätergesellschaft, Köln 2001 (Hg.); schreibt regelmäßig u.a. in konkret und Blätter für deutsche und internationale Politik.

Autor*in
Rolf Surmann
Ergebnisse 1 - 2 von 2

Rolf Surmann

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.