Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Helîm Yûsiv wurde 1967 in der nordsyrischen Kleinstadt Amudê geboren. Nach dem Abitur studierte er Jura. Seit März 2000 lebt er als politischer Flüchtling in Deutschland. Bisherige Veröffentlichungen:
Der schwangere Mann (1991 arabisch, Damaskus, 1997 kurdisch, Istanbul)
Die Frau im hohen Stockwerk (1995 arabisch, Beirut; 1998 kurdisch, Istanbul)
Die Toten schlafen nicht (1996, 1. Auflage kurdisch, Istanbul, 2. Auflage 2000, Istanbul; 1998 türkisch, Istanbul)
Sobarto – Roman (1999 kurdisch, Istanbul; 1999 arabisch, Beirut)
Mem ohne Zîn (2003 kurdisch, Istanbul)

Autor*in
Helîm Yûsiv
Ergebnisse 1 - 1 von 1

Helîm Yûsiv

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.