Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Was tun mit Kommunismus?!

Drucken
Beschreibung

Kritische Auseinandersetzung mit den gescheiterten kommunistischen Systemen
Die Wiederbelebung der Debatte über antikapitalistische Alternativen hat auch zur Rückkehr ›des Kommunismus‹ in der linken Öffentlichkeit geführt, damit aber auch zu einer Wiederbelebung der ML-Ideologie der gescheiterten pseudo-sozialistischen Diktaturen des Ostblocks. Die Leugnung des repressiven Charakters dieser Polizeistaaten gegenüber ihrer Bevölkerungsmehrheit, das Abschmettern jeder linken Kritik sowie Mythen über ›sozialistische Errungenschaften‹ in solchen Staaten treiben neue Blüten.

 

» ... ein insgesamt gelungenes und engagiertes Publikationsprojekt.« Gabriel Kuhn

 


Eine kritische Debatte über den sog. 'real existierenden Sozialismus' sowie eine selbstkritische Auseinandersetzung der antikapitalistischen Linken mit Fehlern und Irrtümern der eigenen Geschichte ist unumgänglich.

In einmaliger politischer Breite diskutieren emanzipatorisch orientierte Linke des Sozialismus, libertären Kommunismus und Anarchismus, Bewegungslinke verschiedener Spektren und Angehörige der Linkspartei, Libertäre und Marxist_innen, west- und ostdeutsch Sozialisierte.

Cover in Druckqualität
978-3-89771-526-4
Inhaltsverzeichnis
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.