Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

»Natasha A. Kelly stellt durch die Darstellung der Biografien und Werke von W.E.B. du Bois, Audre Lorde und May Ayim zum einen Schwarze deutsche Geschichte in den Kontext von globaler (post-)kolonialer Herrschafts- und Widerstandsgeschichte. Zum anderen analysiert sie rassistische Machtverhältnisse im Bereich der Wissenschaft. […] Es handelt sich bei dem Buch von Natasha A. Kelly zweifellos um ein lesenswertes und inspirierendes Buch, welches tiefe und differenzierte Einblicke und Anregungen von drei bedeutsamen Autor*innen, ihren Werken und Biografien vermittelt und eine systematische und selbstreflexive Analyse von Wissenschaft und Gesellschaftsgeschichte.« – Claus Melter, socialnet, 9. August 2018

 

Zur vollständigen Rezension…

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.