Praxisratgeber für Eltern von Kindern mit Migrationsgeschichte
Nkechi Madubuko

Empowerment als Erziehungsaufgabe [eBook]

Praktisches Wissen für den Umgang mit Rassismuserfahrungen

ISBN 978-3-95405-036-9
Erscheinungsdatum: Oktober 2018
Seiten: 107
eBook
Ausstattung: epub
7,99 €

ebook

Beschreibung

Diesen Titel gibt es auch in gedruckter Form.

2. Auflage

Dieses Buch richtet sich an alle Eltern, deren Kinder potenziell von Rassismus betroffen sind. Ihnen kommt die wichtige Rolle als Ansprechpartner und unterstützende Vertrauensperson für ihre Kinder zu. Sind sie sich dessen erst einmal bewusst, können sie ihrem Kind Rückhalt durch eine ›empowernde‹ Erziehung geben.

Die Autorin bündelt in ihrem Buch Wissen aus der interkulturellen Psychologie, Familientherapie und Kinderpsychologie sowie Erfahrungen von Leiter*innen von Jugendgruppen, die Empowermentarbeit leisten.

Das Buch bietet einen Überblick zu möglichen Umgangsformen mit den Rassismuserfahrungen von Kindern, indem es einerseits die Wirkungsweise der rassistischen Erfahrung auf den Selbstwert des Kindes aufzeigt und andererseits Wege eröffnet, wie Kinder auf unterschiedlichen Ebenen so ausgestattet werden können, dass sie Gegenentwürfe zu Vorurteilen kennen und differenziert mit dem Erlebten umgehen lernen. Jedes Kapitel bietet konkrete Beispiele für Gespräche mit dem Kind und am Ende Handlungsoptionen für die Erziehungspersonen. Ein stabiles Selbstwertgefühl, Wissen über die Hintergründe von Rassismus und Akzeptanzerfahrungen in geschützten Räumen bilden zusammen ein ›Rüstzeug‹ und einen ›Schutzmantel‹, der das Kind ›empowert‹ (in seinem Selbstwert stärkt) und damit auf friedfertige Weise wehrhafter macht.

»Vorurteilen, Ausgrenzung und Mobbing nicht ausgeliefert sein lassen, Kinder stark machen und Eltern und Erzieher*innen in diesem Prozess begleiten, auf subkutane Diskriminierung aufmerksam machen und konkrete Beispiele für Strategien und Gesprächen bieten – das ist die Stärke des Buches von Nkechi Madubuko.« Annette Goerlich, Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg

»Sehr praktisch in diesem Ratgeber sind die stichwortartigen Zusammenfassungen am Ende der einzelnen Kapitel. Diese bieten eine leichte Orientierungshilfe für Eltern. Auch die Hinweise im Anhang sind Gold wert für Eltern, die praktische Antworten suchen: Hier findet sich unter anderem eine Liste mit interkulturell sensiblen Kinder- und Jugendbüchern. Kurz: Mamas und Papas afrodeutscher Kinder, lest dieses Buch und ihr werdet eines garantiert nicht sein, wenn euer Sohn, eure Tochter von rassistischen Verletzungen berichtet: ratlos.« Ronja Sommerfeld, LoNam, Aug./Sep. 2015

»In der Antidiskriminierungsarbeit sehe ich kaum ein wichtigeres Instrument als das Empowerment von Menschen, die Diskriminierungserfahrungen machen. Aber wie soll das konkret gelingen? Welche Rolle kommen dabei Eltern und Erzieher*innen zu teil? Mit vielen praktischen Beispielen und der detaillierten Erläuterung von Alltagssituationen geht Nkechi Madubuko diesen Fragen und vielen mehr nach. Das Buch ›Empowerment als Erziehungsaufgabe‹ unterstützt die Stärkung von Kindern und Jugendlichen in Ihrer Identität und Einzigartigkeit und vermittelt Eltern und Erzieher*innen mehr Handlungssicherheit. Nkechi Madubuko war zu Besuch mit ihrer Lesung in Bonn und inspirierte Eltern und Erzieher*innen mit ihren Worten.«Mariela Georg, Antidiskriminierungsarbeit, Kommunales Integrationszentrum Bonn, o.J.


Hinweis zum Bestellvorgang: Nach Bestätigung der Zahlung durch Paypal erhaltet ihr eine automatische eMail mit dem Download-Link an die angegebene eMail-Adresse.

 

Autor*in

Nkechi Madubuko

Nkechi MadubukoDr. Nkechi Madubuko ist promovierte Soziologin, Dozentin und Diversity Trainerin. Ihre Arbeit als Journalistin startete 1996 bei Viva Zwei als eine der ersten schwarze Moderatorinnen im deutschen Fernsehen. Es folgten DSF, Premiere World und das ZDF. Nach ihrer Ausbildung zur TV- Redakteurin arbeitete sie 15 Jahre in der Redaktion Kulturzeit. 25 Jahre lang arbeitete sie als freie Moderatorin für Veranstaltungen im Bereich Antidiskriminierung und Migration. 2010 promovierte die dreifache Mutter zu biografischen Akzeptanzerfahrungen, herkunftsbezogenem Stress und deren Bewältigung von schwarzen Deutschen. Als Autorin veröffentlichte sie Bücher und Beiträge zum Umgang mit Rassismuserfahrungen u.a. für das Bundesamt für Migration. Ihr Buch Empowerment als Erziehungsaufgabe ist das erste deutschsprachige Buch mit praktischem Wissen zum Umgang mit Rassismuserfahrungen. Es wird in Fachkreisen und an Fachhochschulen zu Fortbildungszwecken (u.a. Lehrakademie des Kultusministerium) verwendet. Als Diversity-Trainerin bietet Frau Madubuko Fortbildungen und Workshops zu den Schwerpunkten diversitätssensibles und rassismuskritisches Handeln in professionellen Kontexten (Schule, Kita, Soziale Arbeit) sowie zu Empowerment an. Als Dozentin lehrt sie seit 2017 an der Uni Kassel und Uni Koblenz.

 


Leser*innenstimmen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Um eine Leser*innenstimme abzugeben zu können, musst du dich registrieren und einloggen.
Hintergrundinfos

»Mit Kindern über Rassismus sprechen« – Nkechi Madubuko zu Gast bei: women of the week, Mira-Sophie Potten und Denise Lapöck, Bayern 5, 18. Juni 2020


»Lernt, den Mund aufzumachen!" – SWR 1 im Gespräch mit Nkechi Madubuko, SWR 1, 9. Juni 2020


 

»Das Gefühl, nicht dazuzugehören« – Julia Anton, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8. Juni 2020


 

»Weil ich schwarz bin« – Elvira Treffinger, neues deutschland, 27.01.2020


In einem Essay stellt Nkechi Madubuko die wichtigsten Punkte ihres Konzepts Empowerment als Erziehungsaufgabe vor.

mehr ...


Rassismus: »Eltern müssen aktiv eingreifen« – Die Soziologin Nkechi Madubuko fordert im Interview mit der FR, Kinder schon früh gegen Rassismus zu stärken. »Ich glaube, eine vorurteilsfreie Welt wird es nie geben«, sagt Madubuko. Eltern könnten jedoch eine Vorurteilssensibilität vorleben. Zum Interview ...